David McVeigh

David McVeigh wurde in Hertfordshire, England, geboren. Er studierte Trompete und klassische Gitarre am Trinity Music College in London und an der Musikhochschule Luzern, wo er auch mit dem Dirigieren anfing. Er schloss sein Master in Musik, Hauptfach Trompete 2008 und sein Master in Dirigieren 2010 ab.

Im Jahr 2013 gewann David McVeigh den ersten Preis beim Schweizerischen Dirigentenwettbewerb und wurde im Rahmen des Dirigiermeisterkurses von Douglas Bostock und der Argovia Philharmonic im Künstlerhaus Boswil zum besten Absolventen des Meisterkurses ernannt.

Er besucht regelmässig Meisterkurse bei renommierten Dirigenten u.a. Bernard Haitink CH, Douglas Bostock CH, Lior Schambadal I und Peter Stark UK. Die Weiterbildung „Internationale Fortbildung für Juroren” der Bundesakademie Trossingen, Deutschland, erweitert seine Tätigkeitals gefragter Juror für Blasorchester und Musikschulwettbewerben.

Derzeit ist David McVeigh musikalischer Leiter des Jugendorchesters Köniz, des Bridge Chamber Orchestra, des Blasorchesters Konkordia Wolfwil, des Sommerensembles des Uniorchester Bern und ist als Projektdirigent und Pädagoge tätig. Den Musikverein Verena Wollerau dirigiert David McVeigh seit 2017.

 

Mehr über David McVeigh erfahren Sie: hier.